1. August 2019: Batterie-Förderprogramm in Bayern

Schon heute startet das neue bayerische PV-Speicher- und E-Ladestation Förderprogramm. Mit bis zu 3.200 € werden Speicher in Verbindung mit einer PV-Anlage als direkter Investitionszuschuss gefördert, sowohl bei Heimspeichern als auch bei Gewerbespeichern von 3 bis 30 kWh nutzbare Kapazität. Zusätzlich können Ladesäulen mit 200 € bezuschusst werden. Voraussetzung für die Förderung sind u.a. intelligente Energiemanagementsysteme mit Smart Meter Gateway kompatiblen Batterieschnittstellen. Wir kennen die Details des Programms und können für Ihr Eigenstromprojekt Ihnen die Antragsforumulare, Verwendungsnachweise, Fachunternehmererklärungen etc. ausfüllen und so Ihren Zuschuss rechtzeitig sichern, bevor die Fördertöpfe leer sind.

 

26. April 2019: eniosol präsentiert AUTARK-Leben mit der Energiewende 

Wir freuen uns sehr auf den Film AUTARK Leben mit der Energiewende in Isny im Allgäu im Kurhaus Isny am Sonntag, 14. Juli 2019 ab 19 Uhr mit Frank Farenski und seinem Team.

 

25. April 2019: eniosol auf den Allgäuer Immobilien- und Bautagen  in Kempten

Wir freuen uns, Sie als Besucher auf der Messe "Allgäuer Immobilien- und Bautage" am Wochende 27./ 28. April 2019 im Eisstadion in Kempten begrüßen zu dürfen. Sie finden uns am Messestand 7 im Zelt. Die Messe ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Gerne laden wir Sie auch zu unseren Vorträgen zum Thema Eigenstromlösungen am Samstag um 10:30 Uhr und am Sonntag um 12:30 Uhr ein. Energie satt also für die vollelektrische Eigenversorgung im Wohngebäude.

 

12. März 2019: Neue Finanzierungsform bei der SWK Bank

Was ist neu? Anfragen über: https://www.swkbank.de/oekokredit?partnerId=oeko_link_eniosol

Einheitliche Konditionen über alle Laufzeiten von 2,75%, Laufzeit von 5 oder 10 Jahren, Mehrwertsteuer kann mitfinanziert werden, Keine Leistungsbegrenzung oder Drosselung der PV-Anlage, Installation auf Scheunendächer oder Carports möglich, gebrauchte Anlagen können ebenfalls finanzeirt werden.

 

 

10. März 2019: eniosol auf den 20. Allgäuer Altbautagen  in Kempten

Wir sind auf der Messe Allgäuer Altbautage in der BigBox am 10./13. März 2019.  Wir freuen uns auf Ihr Kommen am Stand 34. Besuchen Sie auch unseren Vortrag "Eigenstromlösungen", jeweils um 14:45 Uhr.

Aktuelles

 

6. Juli 2018: eniosol war bei der Sternfahrt anlässlich der Intersolar dabei (siehe Video)

Dass ein Elektroauto heute oder in Zukunft mit dem eigenen Solarstrom beladen werden kann, ist für viele Menschen wichtig. Nahezu jeder, der mit dem Gedanken spielt, sich ein Elektroauto anzuschaffen, möchte gerne selbst bestimmen, wer den Strom für das Auto liefert. Und was ist als Stromquelle besser geeignet als die eigene Tankstelle auf dem Dach?

 

23. März 2018: eniosol auf den Allgäuer Immobilien- und Bautagen in Kempten

Wir sind auf der Messe Allgäuer Bau- und Immobilientage im Eisstadion Kempten am 21./22. April 2018. Der Eintritt ist frei, Messezeiten sind von 10 bis 18 Uhr. Wir freuen uns auf Ihr Kommen am Stand 26.

 

28. Februar 2018: Batterie Förderprogramm in Baden-Württemberg startet ab 1. März 2018

Baden-Württemberg hat ein eigenes Förderprogramm für Photovoltaik-Speicher aufgelegt. Für Photovoltaikanlagen mit einer Nennleistung bis zu 30 Kilowattpeak gibt es einen Zuschuss von 300 Euro pro Kilowattstunde Speicherkapazität. Bei Anlagen über 30 Kilowattpeak beträgt der Zuschuss 400 Euro pro Kilowattstunde. Für ein prognosebasiertes Batteriemanagementsystem wird zusätzlich ein einmaliger Bonus in Höhe von 250 Euro gewährt. Informationen zum Förderprogramm sowie Hilfe bei der Antragstellung erhalten Sie direkt bei uns.

 

3. Februar 2018: eniosol präsentiert die neue Imagebroschüre

 

 

15. Dezember 2017: eniosol auf den 19. Allgäuer Altbautagen in Kempten

Die Allgäuer Altbautage sind bereits seit 19 Jahren ein Publikumsmagnet und locken jedes Jahr tausende Besucher nach Kempten. 2018 finden die Allgäuer Altbautage erstmals in der bigBOX Allgäu in Kempten, Kotterner Str. 64 statt. Wir von eniosol sind mit unseren Eigenstromlösungen auf Stand 76 vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

31. Oktober 2017: Registrierungspflicht von Stromspeicher bei der Bundesnetzagentur

Die Registrierungspflicht trifft alle Speicher, die ab 1.8.2014 in Betrieb gesetzt wurden und ausschließlich mit Strom aus Erneuerbaren Energien geladen werden. Dies ergab sich zunächst aus der ehemaligen Anlagenregisterverordnung und wurde in die ab 1.9.2017 geltende Marktstammdatenregisterverordnung übernommen. Zur Registrierung genutzt werden soll ein von der BNetzA zur Verfügung gestelltes Online-Meldeformular zum EE-Anlagenregister: https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Sachgebiete/Energie/Unternehmen_Institutionen/ErneuerbareEnergien/Anlagenregister/Formular_EERegistr_MaStR.pdf?__blob=publicationFile&v=9

 

28. Oktober 2017: Jetzt gibt es bei SENEC die Cloud To Go und das Family & Friends Programm

Mit SENEC.Cloud To Go bietet SENEC nun auch die Unabhängigkeit bei der Elektromobilität. Mit dem optional zubuchbaren Paket können Sie Ihr Elektroauto unterwegs mit selbst produziertem Strom beladen – und das an über 50.000 Ladesäulen europaweit. Mit dem Family & Friends Programm können Sie selbst produzierten Strom an eine 2. und 3. Stromabnahmestellle (wie z.B. Ferienhaus oder Kinder, Großeltern) übertragen.

 

28. Juli 2017: Wir bieten ab sofort SENEC Stromspeicher an.

Uns haben die durchdachten Speicherlösungen und das Gesamtkonzept überzeugt. SENEC bietet uns eine breite Speichersystem-Produktpalette, ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis und mit der SENEC.Cloud ein branchenweit einmaliges Konzept. 

Mit SENEC.Cloud nutzen die Kunden 100% ihres selbst erzeugten Solarstroms. Zusätzlich können sie mit den SENEC.Cloud Wärme-Paketen zu günstigen Konditionen ihre Wärmepumpe, Infrarotheizung oder Nachtspeicherofen mit Strom versorgen. In Kürze kommt die Cloud-to-go hinzu, mit der Kunden an über 45.000 Ladesäulen in ganz Europa Strom tanken und über ihre Stromrechnung und Cloud-Pakete abrechnen können.

 

Änderung Batteriespeicherförderung Programm KfW 275

Als Reaktion auf die steigende Nachfrage hat das Bundeswirtschaftsministerium beschlossen, die KfW-Batteriespeicherförderung für 2017 deutlich aufzustocken. Damit können allein in diesem Jahr voraussichtlich 10.000 Anträge eine Förderzusage erhalten. Bis Ende Mai 2017 wurden 3.200 Anträge bewilligt. 
Im Gegenzug wird die Bundesregierung die Fördersätze schneller als geplant reduzieren. Ab 1. Juli 2017 liegt er wie geplant bei 16 Prozent. Die nächsten beiden Absenkungen werden vorgezogen: Bereits ab 1. Oktober 2017 gilt ein Fördersatz von 13 Prozent. Ab 1. Januar 2018 sinkt er dann letztmalig auf zehn Prozent.

 

Hilfe bei steuerlichen Fragen - vom Bayerischen Landesamt für Steuern

Informationen des Bayerischen Landesamts für Steuern zu den einkommensteuerlichen und umsatzsteuerlichen Fragen des Betrieb einer Photovoltaikanlage mit Beispielen.

http://www.finanzamt.bayern.de/Informationen/Steuerinfos/Weitere_Themen/Photovoltaikanlagen/default.php?f=LfSt&c=o&d=d&t=x

 

Finanzierung von Photovoltaikanlagen mit Batteriespeichern über die SWK-Bank

Ab 30. Mai 2016 ist die Beantragung eines Kredites zur Finanzierung von PV-Anlagen mit Batteriespeichern unter Inanspruchnahme der KfW Förderung wieder möglich.

https://www.mein-solarkredit.de/anlage.php?partnerId=eniosol_link

 

Batteriespeicherförderung

Ab 1. März 2016 fördert die KfW die Anschaffung eines Batteriespeichers mit 25% der Anschaffungskosten (ab 1. Juli 2016 sinkt die Förderung auf 22%, danach ab 1. Januar 2017: 19%, ab 1. Juli 2017: 16%, ab 1. Januar 2018: 13%, ab 1. Juli 2018: 10%). Das Förderprogramm endet am 31. Dezember 2018.

www.kfw.de/partner/KfW-Partnerportal/Finanzvermittler/Förderprodukte/Erneuerbare-Energien-Speicher-(275)/index.jsp

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© eniosol GmbH